über mata solutions

3 Fragen an Ralf Marczoch…

iconmonstr-light-bulb-thin-240

Wie kam der Name mata:solutions zustande?

mata – der Name entstand 2006 bei der Firmengründung mit meinem guten Freund Helmut Tammen aus den ersten zwei Buchstaben unserer Nachnamen:  MArczoch und TAmmen, dazu noch solutions, denn das ist es, wofür wir stehen: Lösungen.

Wir beide kommen aus der IT, aber bei der Weiterentwicklung der Firma haben sich verschiedene Schwerpunkte ergeben: Helmut Tammen entwickelte sich im SAP-Bereich und mata:solutions wuchs und bot mehr und mehr Sicherheitsthemen an.

iconmonstr-puzzle-20-240

Wie hat sich die Kombination der Schwerpunkte ergeben?

Krisenmanagement ist vor über 10 Jahren zu meinem Steckenpferd geworden und ich entwickelte durch meinen mathematischen Hintergrund eine lösungsorientiere Herangehensweise mit neuen Sichtweisen und Einblicken.

Parallel dazu bin ich der Informationssicherheit immer treu geblieben, deshalb kann ich meinen Fokus nicht nur auf diese zwei Themen setzen, sondern auch insbesondere die Kombination dieser anbieten.

iconmonstr-process-2-240

Was macht dir an deinem Job meisten Spaß?

Besonders Spaß machen mir die Schulungen und Simulationen, dabei kann ich meine langjährigen Erfahrungen in der Wissensvermittlung als Tanzsporttrainer und Mathematiktutor für Informatiker gut einbringen.

Die aktuellsten Themen diskutiere ich auch gerne mit meinen Studenten der Hochschule für öffentliche Verwaltung und an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallhilfe und Zivilschutz, diese bieten mir neue und frische Blickwinkel auf die verschiedensten Themen. Dabei begleite ich die Studenten auch bei ihren wissenschaftlichen Arbeiten und beziehe die neuen Erkenntnisse dann in meine Arbeit mit ein.